Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 02182 8277644

Gartenplanung Dipl.-Ing. Johannes Windt

Kerria japonica Kerrie Pleniflora – Ranunkelstrauch

Sie sind hier: Startseite > Anleitungen‚ Pflanzenlexikon‚ Landschaftsbauer-Adressen > Gartenpflanzen > Laubgehölze > sommergrüne Sträucher 1-3 m


Robustes Ziergehölz für Solitärstand und freiwachsende Hecken. Die leuchtend grünen Grundtriebe der Gartensträucher sind auch im Winter eine Zier; Highlight ist jedoch die sonnengelbe Blüte im April / Mai, wodurch die Kerrie einer der wichtigen Blüh-Sträucher im Garten ist.

Beschreibung der reinen Art Kerria japonica

Herkunft: Ostasien; Ende 18. Jahrhundert eingeführt

Habitus, Größe: Wuchshöhe ca. 1,5 m; Kronendurchmesser ca. 2 m; aufstrebend mit überhängenden Spitzen, sich durch Wurzelschosse rasch ausbreitend, struppig

Wuchsleistung: rasch

Blätter: früher Austrieb, Laub lange haftend

Blüten, Früchte: gelbe Blüten, April bis Juli

Wurzeln: oberflächennah ausgebreitet, bildet Ausläufer

Boden: anspruchslos; genügend feucht, nährstoffhaltig -> mehr Blüte; durchlässig, locker; gedüngt -> wenig Blüten, viel Ausbreitung

Besonnung: heller Standort, auch absonnig

Klima: mäßig warm; stadt- und industriefest; leidet unter Wintertrockenheit; frosthart

Verwendung: Gruppen, freiwachsender Strauch; Ausläuferbildung beachten -> gut entlang einer gemähten Rasenfläche; keine geschnittenen Hecken; Vorpflanzung vor größere Gehölze, Rabatte von gemischten Sträuchern: Pflanzkübel als untergeordnetes Gehölz; freiwachsende Hecken; mit Bodendecker vinca minor (blüht blau); seit vor 1900 in Bauerngärten

Erkennung: grüne, fast drahtige Triebe, scharf gesägte, lang zugespitzte Blätter

Besonderheiten der hier angebotenen Sorte ‘Pleniflora’

Gedeiht von Sonne bis Halbschatten und blüht mit gefüllten gelben Blüten von Anfang Mai bis Juni; eine schwächere Nachblüte erscheint meist den ganzen Sommer, insbesondere im September;

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
mobil: 0162 6798490