Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 0162 6798490

Büro für Garten- und Landschaftsplanung

Landschaftsgarten Nähe Frankfurt mit 7.000 qm Fläche

Sie sind hier: Startseite > Gartengestaltung: Pläne und Bilder von über 100 Projekten > große Gärten ab 1.000 qm > Landschaftsgarten 7.000 qm mit 9 Themenbereichen

Die Eheleute beabsichtigen als Vorhabenträger die Anlage eines arten- und strukturreichen Landschaftsgartens im Hochtaunuskreis. Der landschaftliche Garten dient privaten Erholungszwecken, kommt aber auch der Allgemeinheit und der Natur und Landschaft zu Gute. Er soll sich in verschiedene Themenbereiche mit unterschiedlichen Erlebniswerten gliedern und dabei durch eine hohe ästhetische und ökologische Wertigkeit auszeichnen.

Der gesamte Garten soll ein hohes Habitatpotenzial für eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten aufweisen und damit das Gelände gegenüber der heutigen bzw. vormaligen Nutzung ökologisch deutlich aufwerten.

Mehrere romantische Sitzplätze in Sonne und Schatten mit Ausblicken und eingegrünt bringen einen hohen Erlebnis- und Erholungswert. Die Höhenlage des Grundstücks auf etwa 380 Meter üNN ermöglicht zum einen Aussichten in das gesamte Usinger Land mit einer Fernsicht von mehr als 10km bei gutem Wetter und zum anderen einen jahreszeitlich sehr reizvollen Blick auf den nahen Taunuskamm.

Für die Kinder der Familie und besuchende Kinder soll ein Spiel- und Rasenbereich vorhanden sein.

Zweimal jährlich stattfindende Tage der offenen Gartenpforte sowie Besuche von Schulklassen zu Lehrzwecken kommen neben der ökologischen Aufwertung der Allgemeinheit zu Gute.

Landschaftsgarten

Die Bauherren

Bei den Bauherren handelt es sich um ein Ehepaar mit zwei noch kleinen Kindern (4 Jahre und 3 Jahre), die in 2006 aus beruflichen Gründen von Bremen in den Taunus gezogen sind. Leider mussten sie dabei schweren Herzens ihren geliebten Parkgarten im Teufelsmoor bei Bremen aufgeben.

Nachdem die Familie zunächst zur Miete in Bad Homburg wohnte, hat sie in 2010 erneut die Sehnsucht nach dem Landleben dazu gebracht, ein Haus mit größerem Grundstück im Usinger Land zu erwerben. Das Ziel war dabei von Anfang an, perspektivisch wieder einen großen Landschaftsgarten anzulegen. Dazu haben die Eheleute in  2012 die beiden angrenzenden Nachbargrundstücke erworben.

Die Ausgangssituation im Planungsgebiet

Unrat und Gefahrenpotenziale kennzeichneten das Planungsgebiet. Die Familie hat in 2012 die beiden angrenzenden Nachbargrundstücke erworben. Das eine Grundstück wurde ursprünglich nur als Mehrschnittwiese genutzt während das andere Grundstück als Lager- und Umschlagplatz verwendet wurde. Auf letzterem Grundstück befanden sich bei Übernahme noch folgende Elemente:

  • alte, zylinderförmige, oben offene Betonsilos, in die spielende Kinder hätten hinein fallen können.
  • große Mengen an verwitterter Siloplane, Autoreifen und Müll, vermengt mit dem Boden
  • Bauschutt, Dachpappe, Paletten und anderer Unrat
  • Holzbaracken mit Bitumenverkleidung
  • ein oberirdisch eingebauter Gastank
  • Düngemittelbehälter

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
Tel.: 02182 8277644
mobil: 0162 6798490
Tel.: 02182 8277644