Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 0162 6798490

Büro für Garten- und Landschaftsplanung

Fundraising für den Sinnes-Garten

Sie sind hier: Startseite > Freiraumplanung für Senioren‚ Spiel‚ Sport‚ Hotels und Gewerbe > Sinnesgarten Kapitel 1 > Fördergelder beantragen

Warum Förderung / Fördergelder beantragen?

Zu Beginn ist die Situation in vielen sozialen Einrichtungen ähnlich: es gibt eine gute Projektidee, es gibt einen nachvollziehbaren Bedarf am Projekt und auch dessen Nutzen ist klar definierbar. Was fehlt, sind die finanziellen Mittel. Ob das Projekt Wirklichkeit wird oder ob es bei der guten Idee bleibt, hängt meistens davon ab, ob es gelingt, eine tragfähige Perspektive für die Finanzierung zu entwickeln.

Was ist Fundraising?

Hier kommt Fundraising ins Spiel. Fundraising kann man wörtlich übersetzen mit “Finanzmittel-Beschaffung“. Doch diese Übersetzung ist ebenso technokratisch wie sie zu kurz greift. Denn „to raise“ bedeutet auch wachsen, etwas aufbringen. Eines ist es jedenfalls nicht: Fundraising ist kein Betteln, sondern das Angebot, sich an einer guten Sache zu beteiligen.

Die ersten Schritte, Fördergelder zu beantragen

Zu Beginn der Fundraising-Überlegungen für ein Projekt steht eine Eröffnungs-Bilanz:

  • Wie hoch ist der finanzielle Bedarf?
  • Wie klar sind Nutzen und Bedarf des Projektes
  • Wie dringend ist es
  • Was macht seine Einzigartigkeit aus
  • Welche Ressourcen stehen zu Beginn zur Verfügung
  • Wie viel hauptamtliche und ehrenamtliche Arbeitszeit kann genutzt werden?
  • Gibt es ein Startkapital aus Eigenmitteln?
  • Gibt es bereits zugesagte Spenden oder Unterstützungen von Unternehmen?
  • Wie gut ist der Projektträger vernetzt
  • Wen könnte man um Unterstützung bitten?
  • Welche personellen und finanziellen Ressourcen können in das Fundraising investiert werden?

Gleichzeitig mit der Zeitplanung des Projektes sollte ein Fundraising-Mix entworfen werden. Hier wird geplant, wie sich die Finanzierung zusammensetzen soll: Eigenmittel des Trägers sind in gewisser Höhe immer erforderlich. Diese können erheblich aufgestockt werden durch Spenden von Privatleuten und Unternehmen und Fördermittel spezieller Institutionen. Dies sind die gängigsten Bestandteile der Finanzierung.

Potenzielle Fördergeld-Geber für den Demenzgarten

Fördermittel für Demenzgärten stellt z.B. die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW zur Verfügung. Die wichtigsten Voraussetzungen dafür hat die Stiftung in ihrem „Gartenpapier“ aus dem Jahr 2008 beschrieben. Die Förderung liegt bei höchstens 50 Prozent der Gesamtkosten, wenn diese nicht über 200.000 Euro liegen. Gärten als Neubauten werden nicht gefördert: Der umzugestaltende Garten soll auf jeden Fall älter als aus dem Jahr 2000 sein.
Auch bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk ist eine Antragstellung durch gemeinnützige Organisationen möglich. Der geforderte Eigenanteil liegt bei Baumaßnahmen bei 10 Prozent. Eine Cofinanzierung durch Fördermittel der Aktion Mensch und der Glücksspirale wird hier allerdings grundsätzlich ausgeschlossen. Bei Verbandsmitgliedern kann die Antragstellung nur über den Bundesverband der freien Wohlfahrtspflege erfolgen. Die Förderhöhe liegt bei maximal 300.000 Euro, bei Baumaßnahmen maximal ein Drittel der Gesamtkosten.
So verlockend diese zwei Beispiele für Fördermittel klingen mögen: ohne einen sorgfältig abgestimmten und aussagekräftig formulierten Antrag fließen keine Mittel. Eine kurze Einführung in das Thema Fördermittel finden Sie unten als Download.
Wenn mit dem Bau eines Demenzgartens auch eine Umgestaltung des Gartens nach ökologischen Kriterien einhergeht, kommen auch Umweltstiftungen und Umweltprogramme bestimmter Firmen in Frage. Die Aktion „Blauer Adler“ der Allianz Umweltstiftung fördert entsprechende ökologische Maßnahmen in Kooperation mit den örtlichen Allianz-Vertretungen. Auch die Optiker der Kette Fielmann spenden regelmäßig für örtliche Gärten, in denen neue Bäume gepflanzt werden. Dabei ist es wichtig, wie man auf Unternehmen zugeht und dass man klar unterscheidet zwischen Unternehmensspenden einerseits und Sponsoring andererseits.

Wer hilft bei der Beantragung der Fördergelder?

Die Förderbedingungen unterschiedlicher Fördergeldgeber und der Prozess der Beantragung sind vielfach recht kompliziert und für den Laien schwer handhabbar.
Obwohl wir Garten- und Landschaftsplaner vom Ingenieurverbund „Frischer Windt“ dies bereits mehrfach erfolgreich praktiziert haben, ist es sinnvoll, ausgewiesene Experten damit zu betrauen, die derartige Beantragungen hauptberuflich machen.
Wir freuen uns, dass wir Manfred Belle, Experte für Fundraising und Kommunikation für unser Team gewinnen konnten. Als Spezialist für die Beantragung von Fördergeldern verschiedener Art steht er uns künftig zur Verfügung und komplettiert unser Leistungsspektrum für die Erstellung hochwertiger Sinnes-Gärten.
Er ist Mitglied des Deutschen Fundraising-Verbandes.

Unsere Dienstleistungen

Folgende Dienstleistungen können wir Ihnen somit fortan im Zusammenhang mit der Beantragung von Fördergeldern für Sinnes-Gärten anbieten:

  • Recherche nach fördernden Stiftungen und Institutionen
  • Vorklärung der Fördermöglichkeit und Antragstellung bei einzelnen Förder-Institutionen
  • Beratung und Qualifizierung des eigenen Teams zum Fundraising
  • Begleitung oder komplette Erstellung einer Fundraising-Strategie für das Projekt
  • Entwicklung von Spendenbriefen, Spenden-Websites und Publikationen
  • Finanzcontrolling und Abrechnung von Fördermitteln

 

Fortbildungen

Auch als Träger einer Senioren-Einrichtung kann man sein eigenes Fundraising-know-how weiter entwickeln. Dies hilft dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Ausbildungsgänge und Seminare der Deutschen Fundraising Akademie seien hier ausdrücklich empfohlen. Viele glauben, Fundraiser seien Jäger und Sammler. Doch das ist falsch: Fundraising ist Ackerbau und Viehzucht. Erfolgreiches Fundraising baut sich mit jedem Jahr etwas mehr auf. Hier erhalten Sie weitere Informationen:
www.fundraising-akademie.de
Die zentrale Ausbildungsstätte für Fundraising in Deutschland.
www.stiftungen.org
Suchmaschine des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
www.fundraising-verband.de
Berufsverband der Fundraiser mit Liste von Dienstleistern

Ihr Manfred Belle, freiberuflicher Fundraising-Manager und Verfasser dieses Textes

 

So geht’s los

Informieren Sie sich jetzt unverbindlich. Dazu können Sie unser Kontaktformular nutzen, oder einfach anrufen unter Tel.: 02182 8277644.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
Tel.: 02182 8277644
mobil: 0162 6798490
Tel.: 02182 8277644