Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 02182 8277644

Gartenplanung Dipl.-Ing. Johannes Windt

Kosten / Preise (Stand 2018):

Sie sind hier: Startseite > Schwimmteich > Schwimmteich Kosten Preise

Was kostet ein Schwimmteich in der Planung und Ausführung?

Die Preisangaben finden Sie unten in den grünen Kästchen, doch dazu sind zunächst die folgenden Infos interessant und wichtig.

Alle Angaben auf dieser Seite sind zzgl. MWSt. und zzgl. Planungshonorar.

In welcher Höhe sich die Kosten für einen Schwimmteich, bzw. Badeteich bewegen, hängt von zahlreichen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • der Teichgröße
  • dem Teichtyp
  • der Baustellenzugänglichkeit (mit Bagger und LKW)
  • dem Platzangebot auf der Baustelle
  • der Qualität des Füllwassers
  • einem gut baggerbaren Untergrund (kein Fels)
  • wenig Höhenunterschieden auf dem Grundstück
  • der Möglichkeit für einen Selbstbau (Eigenleistung)

Daher sind unsere Preisangaben für den konkreten Einzelfall absolut unverbindlich, bieten jedoch eine gute Orientierung, die vielfach auch zum eigenen Projekt passt. Die obigen Preisangaben stellen den Preis dar für einen Teich, der komplett durch eine Fachfirma erstellt wird.

Wir beraten Sie dazu gerne und erstellen ein konkretes Angebot zunächst für die Planung und dann für den Bau der Anlage.

“Woanders finde ich aber billigere Preise”. Was enthalten die folgenden Preisangaben?

Wir listen im Vorhinein ALLE entstehenden Kosten auf, nicht nur Aushub, Lohn, Pumpe, Filter und Folie, sondern auch:

    • Unterwassermauern
    • Natursteingestaltung
    • Pumpen- und Filtertechnik
    • Erdarbeiten
    • Substrate
    • Unterwasserbeleuchtung
    • Bodenablauf, Überlauf
    • Entphosphatungsanlage
    • Anschluss an Kanal (falls zulässig und gewünscht)
    • Gestaltung des Umfeldes
    • Holzdeck
    • Wiederherstellung des Rasens
    • und die Bepflanzung in unmittelbarer Nähe außerhalb des Teichs

 

Zahlreiche Mitbewerber führen diese Kosten (welche aber immer anfallen) nicht auf und kommen damit zu scheinbar günstigeren Preisen.

Wenn Sie also woanders deutlich günstigere Preisangaben als die folgenden finden, oder enorm günstige Konditionen angeboten bekommen, so ist dies nur wie folgt möglich:

  • durch Weglassung unentbehrlicher Elemente zur Wasserreinhaltung (z.B. ausreichende Menge und Qualität spezieller Substrate)
  • oder durch Nicht-Aufführung einiger der oben dargestellten Arbeiten, die bei Schwimmteichen jedoch (fast) immer mit anfallen.

Ein Auftrag, der zu deutlich günstigeren Konditionen erteilt wird, führt also:

  • zu einer nicht fachgerechten “Schwimmteich-Attrappe” mit Sanierungsbedarf
  • oder zu Kosten, die während der Baumaßnahme gegenüber dem Angebot deutlich ansteigen.

Wie wurden die folgenden Preise ermittelt?

Die folgenden Preisangaben sind Durchschnittspreise von verschiedenen, schwimmteich-erfahrenen Fachbetrieben aus mehreren Dutzend Projekten der letzten Jahre. Es sind also marktübliche Gesamt-Kostenangaben von Baumaßnahmen zu Schwimmteichen, die nach aktuellem Stand der Technik gebaut wurden entsprechend den aktuellen FLL-Richtlinien.

Wie lassen sich die unten aufgeführten Kosten reduzieren?

durch Eigenleistung (siehe unten) und durch Reduzierung der Teichgröße. Die unten stehenden Kosten beziehen sich auf die empfohlenen Schwimmteichgrößen. Bei guter Qualität des Füllwassers kann die Anlage ggf. kleiner gebaut werden als in den Richtlinien empfohlen. Gerne beraten wir Sie dazu.

Kosten für die Schwimmteichtypen 1 und 2

Schwimmteiche des Typs 1 können mit 200 bis 300 Euro pro qm Wasserfläche angesetzt werden. Bei der angenommenen Mindestgröße von 120 qm entspricht das Gesamtkosten von ca. 25.000 bis 36.000 Euro.

Schwimmteiche des Typs 2 benötigen mindestens 100 qm a 420 bis 600 Euro = ca. 42.000 bis 60.000 Euro.

Kosten für Schwimmteichtyp 3 bis 5

Die meisten privaten Schwimmteiche werden als Typ-3-Anlagen erstellt. Es handelt sich um  intensiv gestaltete Anlagen mit viel Teichtechnik. Hier ist mit Erstellungskosten von ca. 600 bis 1.000 Euro pro qm zu rechnen. Bei ca. 100 qm Wasserfläche, was etwa 100 cbm Volumen entspricht (meist baugenehmigungsfrei), können also ca. 60.000 bis 100.000 Euro angesetzt werden.

 

Schwimmteich mit Holzterrasse und Natursteinwand

Was kann ich durch Eigenleistung sparen?

Wer fast alles selbst macht und lediglich die Installation der Pumpen- und Filtertechnik, sowie die Folienschweißarbeiten in Auftrag gibt, kann als Faustregel grob gesagt ca. ein Drittel der oben genannten Kosten einsparen. Erfahrungsgemäß wird das Einsparpotenzial meist überschätzt. Preisreduzierende Faktoren, wie: günstige Bezugsquellen, Nutzungsmöglichkeit für Baumaschinen und eigenes Personal sind in diese Faustregel bereits einbezogen.

Was sind die Haupt-Kostenfaktoren in einem Schwimmteich?

Die folgenden Posten sind jeweils mit einem mittleren bis höheren vierstelligen Betrag anzusetzen:

    • Folie
    • Substrate
    • Pumpen- und Filtertechnik mit Filterkammer
    • Holzterrasse
    • Natursteine
    • Wasser- und Landpflanzen rings um den Teich, sowie Rasen

Alle anderen Posten spielen preislich gesehen eine wesentlich kleinere Rolle.

Was bekomme ich dafür?

Die oben aufgeführten Erstellungskosten beziehen sich auf eine Schwimmteichanlage, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht und die Grundvoraussetzungen für minimales Algenwachstum und Trübungen mit sich bringt. Gerade in den letzten Jahren haben sich die Normen und Techniken rasant weiter entwickelt, so dass die Anlagen immer besser, pflegeleichter und langlebiger werden und außerdem günstiger im Unterhalt (u.a. Stromkosten).

Oberklasse-Anlagen

Nach oben sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Besonders hochwertige Anlagen mit viel Naturstein, größerer Wasserfläche oder auch besonders schwierig zugängliche Baustellen können zu Erstellungskosten von 150.000 bis 300.000 Euro führen.

Was investiere ich in die professionelle Planung?

Wenn wir für die Schwimmteichplanung beauftragt werden, beträgt das Planungshonorar bei privaten Schwimmteichen meist zwischen 3.000 und 8.000 Euro, bzw. ca. 10-15 % der Bausumme für die Grundlagenermittlung, Vorentwurfsphase, den Entwurf, den Ausführungsplan und Pflanzplan.

Eine gut geplante Anlage ist immer deutlich preisgünstiger als eine schlechte, die aufgrund von Problemen saniert werden muss.

Das Honorar amortisiert sich schon dadurch, dass die Planung dazu verhilft, Fehler während der Bauphase zu vermeiden, die zu erheblichen zusätzlichen Kosten führen können. Zusätzlich kann durch eine Ausschreibung der Baupreis deutlich gedrückt werden, da die Ausführungsbetriebe in einen direkten Preiswettbewerb gesetzt werden. Alleine damit amortisiert sich zumeist schon das ganze Planungshonorar.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
mobil: 0162 6798490
Tel.: 02182 8277644