Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 0162 6798490

Büro für Garten- und Landschaftsplanung

Blumenzwiebeln

Sie sind hier: Startseite > Bepflanzung: Auswahlkriterien > Blumenzwiebeln pflanzen

 

Blumenzwiebeln sollte man im Herbst pflanzen, damit schon im Spätwinter die Gartensaison mit einen Blütensegen beginnen kann.
Das Gefühl kennt wohl jeder, der sich oft in der Natur aufhält: Der Winter war lang, und die Lust auf das usselige Wetter ist lange vergangen – da tun die ersten Farbtupfer der Frühjahrsblüher wohl jedem gut.

 

Und genau daran denken wohl die meisten, wenn sie den Begriff Blumenzwiebeln hören – an die Frühblüher wie Krokus oder Tulpe. Doch dass die Welt der Zwiebelpflanzen und ihr Einsatzbereich im Garten deutlich vielgestaltiger sein kann, soll der nachfolgende Text zeigen.

 

 

Tulpen-Zwiebeln Blumenzwiebeldie Zwiebeln der Frühblüher werden im Herbst gesetzt

 

 

Eigenschaften und Einsatzbereiche von Blumenzwiebeln

 

Die im nachfolgenden Kapitel genannten Blumenzwiebeln sind mehrjährig und verbleiben während der Vegetationsruhe im Boden.
Haupteinsatzbereich ist zweifellos der Einsatz als Frühblüher. Die hierfür geeigneten Arten blühen dann, wenn andere Pflanzen wie Stauden oberflächlich nicht vorhanden sind bzw. gerade ihre Blattmasse bilden. Aus diesem Grund sollten Zwiebeln in keinem Hausgarten fehlen. Bekannte Beispiele sind das Schneeglöckchen und die Osterglocke, bzw. Narzisse.

 

 

Beet mit OsterglockenGarten mit Osterglocken

 

 

Andere Zwiebelpflanzen blühen zur Hauptblütezeit der Stauden (Sommerblüher) und können so die Wirkung der Staudenpflanzung unterstützen. Sie erzeugen oft auffällige Blühpunkte, die jede Staudenpflanzung bereichern. Als bekannte Beispiele sind die Steppenkerze (Eremurus) und bestimmte Lauch-Arten zu nennen.

 

Die dritte Gruppe der Zwiebelblumen blüht dann, wenn andere Pflanzen wie viele Stauden bereits verblüht sind. Gemeint sind die herbstblühenden Sorten, die am Ende der Vegetationsperiode nochmals wirkungsvolle Farbtupfer setzen, wie zum Beispiel einige herbstblühende Krokusse.

 

 

weiße KrokusseIMG_4849

 

zum Seitenanfang

 

Die wichtigsten Blumenzwiebeln im Garten

 

Nachfolgend sollen die wichtigsten Blumen-Zwiebeln genannt werden. Dabei werden entsprechend ihrer Einsatzbereiche (vorhergehendes Kapitel) die 3 genannten Hauptgruppen unterschieden. Nicht in der Auflistung enthalten sind z.B. Zwiebelblumen, die nur an speziellen Standorten einsetzbar sind. Genannt werden nur die Gattungs- bzw. zum Teil Artbezeichnungen der Zwiebelpflanzen. Einzelne Sorten werden nicht aufgeführt.

 

 

Blumenzwiebeln-in-SaeckenKrokus-pflanzen

 

Die angegebenen Blütezeiten fassen die gängigen Sorten zusammen, das heißt, die einzelne Sorte blüht in der Regel innerhalb eines Teilzeitraumes der angegebenen Spanne.

 

 

botanischer/ deutscher Name

 

 

im Handel erhältliche Blütenfarben

 

 

Blütezeit

 

 

Frühblüher

 

 

Anemone spec. (Anemone)

 

 

weiß/ gelb / rot/ lila / blau

 

 

II -V

 

 

Chionodoxa spec. (Schneeglanz)

 

 

weiß/ lila / blau

 

 

III – IV

 

 

Convallaria spec. (Maiglöckchen)

 

 

weiß

 

 

V

 

 

Crocus spec. (Krokus)

 

 

weiß/ gelb/ lila

 

 

II – IV

 

 

Eranthis spec. (Winterling)

 

 

gelb

 

 

II – III

 

 

Fritillaria spec. (Kaiserkrone + Küchenschelle)

 

 

weiß/ gelb/ orange/ rot/ dunkel violett

 

 

III – V

 

 

Gagea spec. (Goldstern)

 

 

gelb

 

 

IV – V

 

 

Galanthus spec. (Schneeglöckchen)

 

 

weiß

 

 

II – III

 

 

Muscari spec. (Traubenhyazinthe)

 

 

weiß/ blau/ lila/ gelb – lila

 

 

III – V

 

 

Narcissus spec. (Narzissen)

 

 

weiß/ gelb

 

 

II – V

 

 

Scilla spec. (Blaustern)

 

 

weiß/ blau

 

 

III – V

 

 

Tulipa spec. (Tulpe)

 

 

weiß/ gelb/ rot/ lila

 

 

IV – V

 

 

Sommerblüher

 

 

Allium spec. (Zierlauch)

 

 

weiß/ gelb/ lila/ blau

 

 

III – X

 

 

Camassia spec. (Präriekerze)

 

 

weiß / lila/ blau

 

 

IV – VI

 

 

Eremurus spec. (Steppenkerze)

 

 

weiß/ / gelb/ orange/ rot

 

 

V – VIII

 

 

Iris spec. (Iris)

 

 

weiß/ gelb/ lila/ blau

 

 

III – VII

 

 

Lilium spec. (Lilie)

 

 

weiß/ gelb/ orange/ rot / lila

 

 

VI – IX

 

 

Herbstblüher

 

 

 Anemone spec. (Anemone, herbstblühend)

 

 

weiß/ rot/ lila/ blau

 

 

IV – IX

 

 

Colchicum spec. (Herbstzeitlose)

 

 

weiß/ lila

 

 

IX – XI

 

 

Crocus spec. (Krokus, herbstblühend)

 

 

weiß/ lila

 

 

IX- XII

 

 

Scilla autumnalis (Blaustern, herbstblühend)

 

 

blau

 

 

IX -X

 

 

Steppenkerze-EremurusZwiebel-gepflanzt

 

zum Seitenanfang

 

Was ist bei der Verwendung von Blumenzwiebeln zu beachten?

 

Blumenzwiebeln sind allgemein ausgesprochen pflegeleicht. Sie vertragen kein oder nur wenig Pflan-zenschutzmittel.

 

Bei der Pflanzung ist die Zwiebel einfach in die Erde zu stecken, bzw. zu setzen. Als Faustregel kann dabei gelten, dass die Pflanztiefe etwa das zweifache der Zwiebelhöhe betragen soll. Frühblüher sind auf diese Weise vor dem 1. Frost im Vorjahr zu pflanzen, Sommer- und Herbstblüher werden im April/ Mai gepflanzt. Klar ist, dass die Wurzeln dabei nach unten zeigen sollen und die Triebspitze nach oben. Dies ist jedoch nicht bei jeder Sorte anhand der Zwiebel so leicht zu unterscheiden! Im Zweifelsfall legt man die Blumenzwiebeln waagerecht. Sie richten sich dann beim Austreiben von alleine auf.

 

 

Blumenzwiebeln bereichern jeden GartenBlaublüher

 

 

Wo soll ich die Zwiebeln setzen?

 

Aufgrund ihres Energievorrats haben Zwiebelblumen einen klaren Wachstumsvorteil gegenüber Pflanzen mit normalem Wurzelwerk. Sie können daher früher austreiben. Außerdem können sie, anders als viele Unkräuter, selbst durch dichte Staudenpflanzungen hindurch wachsen. Dies funktioniert immer dann, wenn es sich bei den bodendeckenden Stauden um sommergrüne (keine immergrüne) Arten handelt, welche zum Blütezeitpunkt der Frühjahrsgeophyten kleiner sind als die Frühlingsblüher, im Idealfall also erst spät austreiben. Eine schlechte Kombination wäre zum Beispiel, kleine Krokusse zwischen immergrünem Balkanstorchschnabel (Geranium macrorrhizum) zu setzen. Blumenzwiebeln werden daher in der Regel inmitten von sommergrünen Staudenbeeten gepflanzt. Sie ermöglichen zusammen mit den Stauden somit zwei Blütezeiträume im Jahr auf ein und derselben Fläche.

 

 

Osterglocken bringen Farbtupfer in immergrüne Gärtenerste Frühlingsboten

 

 

Unser Angebot

 

Im Rahmen der Pflanzplanung integrieren wir Blumenzwiebeln sinnvoll in die Bepflanzung und führen auf Wunsch sämtliche Pflanzarbeiten fachgerecht aus.
Rufen Sie uns unverbindlich an unter: 02182 8277644. Wir beraten Sie gerne und erstellen ein Angebot.

 

 

NazissenOsterglocken

 

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
Tel.: 02182 8277644
mobil: 0162 6798490
Tel.: 02182 8277644