Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 02182 8277644

Gartenplanung Dipl.-Ing. Johannes Windt

Picea pungens Glauca – Blaue Stechfichte

Sie sind hier: Startseite > Anleitungen‚ Pflanzenlexikon‚ Landschaftsbauer-Adressen > Gartenpflanzen > Nadelgehölze > Bäume


Bekannte, blaugrau benadelte, stechende Fichte, die anfangs breit kegelförmig wächst und später eine mittelschlanke, hohe Krone bildet.

Beschreibung der reinen Art picea pungens

Herkunft: Zentrales Nord-Amerika

Habitus, Größe: Wuchshöhe bis ca. 20-30 m; kegelförmig, im Freistand bis ins hohe Alter tief beastet; Jugend: starr, etagenartig; Kronendurchmesser ca. 6-8 m;

Wuchsleistung: ziemlich rasch; Zuwachs pro Jahr ca. 30 cm in der Höhe und ca. 15 cm in der Breite

Nadeln: 1,5 – 3 cm lang, meist säbelförmig gebogen

Blüten, Früchte: nur im Wipfelbereich; Zapfen 7-11 cm lang, hellbraun, harzend

Wurzeln: Flachwurzler

Boden: keine besonderen Ansprüche; keine Extremböden; genügend feucht; durchlässig; nicht kalkhaltig!; mäßig trocken-frisch; schwach sauer bis alkalisch; lehmiger Sand-Lehm; sauer bis neutral

Besonnung: sonnig bis lichtschattig; Schatten führt an betroffenen Stellen zu irreversibler Verkahlung

Klima: frosthart, relativ geschützt gegen Umwelteinflüsse; mäßig warm bis kühl; trockenheitsverträglich; stadtklimafest

Verwendung: größere Gärten oder Parks, dann als Solitär; in Gruppen zur Kontrastpflanzung; volle Entfaltung der Krone -> freier Stand; Heimat hauptsächlich an Fließgewässern

Erkennung: Nadeln radial, stechend

Sonstiges: Sitka-Röhrenlausbefall

Besonderheiten der hier angebotenen Sorte Picea pungens ‚Glauca‘

Das Nadelkleid ist blaugrau.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
mobil: 0162 6798490