Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 0162 6798490

Gartenplanung Dipl.-Ing. Johannes Windt

Planung für den Schaugarten

Sie sind hier: Startseite > Freiraumplanung für Senioren‚ Spiel‚ Sport‚ Hotels und Gewerbe > Mustergärten für Baustoffhändler > Schaugärten Baustoffhandlung > Planung Schaugärten

Vorentwürfe

Zunächst wurden zwei Vorentwürfe zu den Schaugärten angefertigt, die sich im geometrischen Grundkonzept unterscheiden.

Variante 1 basiert auf einer klassischen Formgebung mit einer axialen Wegeführung auf einen zentralen Brunnen zu. Rings um den Brunnen ergibt sich eine Pflasterfläche, welche mit Hochbeeten eingefasst ist.

Variante 2 wurde im modernen Stil geplant. Eine Diagonale (im Plan von unten links nach oben rechts) teilt die Fläche in zwei Teilbereiche. Das Areal auf der einen Seite dieser Achse (oben links) wird in diagonaler Verlegerichtung befestigt. Das andere Areal (unten rechts) baut sich aus Kreisen und Radien auf, welche auf einen zentralen Brunnen zuführen. Ähnlich Variante 1 wird rings um den Brunnen gepflastert, daran anschließend erstreckt sich ein ringförmiges Hochbeet. Dieses Hochbeet ragt bewusst ein Stück weit in den diagonal belegten Bereich hinein, während aus dem diagonalen Bereich eine Achse quer durch den kreisförmig gestalteten Bereich führt (von Mitte oben nach Mitte rechts). So werden beide Bereiche optisch ansprechend miteinander verzahnt und der Eindruck vermieden, sie könnten zeitlich nacheinander angelegt worden sein.

Entwurf

Die Beachtung zahlreicher Kriterien machte die Planung dieser Anlage anspruchsvoller als die vieler anderer Schaugärten:
Die zweite Variante wurde vom Auftraggeber favorisiert. Im nächsten Schritt haben wir sie weiter durchgeplant, so dass allen Teilflächen bestimmte Produktgruppen zugewiesen wurden.
Die hochwertigsten Betonsteine wurden im Herzen des Mustergartens rings um den Brunnen platziert. Der diagonale Bereich wurde mit Terrassenplatten belegt. Die Zufahrt zum Lager (rechter Bereich, farbig dargestellt) erhielt eine Befestigung aus besonders tragfähigen Materialien, wie zum Beispiel Naturstein-Großpflaster und 10 cm starke Betonsteine mit Nut und Feder. Ganz rechts (grau dargestellt) ist die Teilfläche für Naturstein zu sehen. Diese Planung haben wir ca. ein Jahr zuvor erstellt. Auch andere Produktgruppen, wie zum Beispiel Öko- und Klinkerpflaster, sind zu bestimmten Teilflächen zusammengefasst und können vergleichend nebeneinander begutachtet werden.

Ein besonderer Wunsch des Auftraggebers war, die Produkte der verschiedenen Lieferanten in bestimmten Bereichen zu konzentrieren, so dass bei potenziellem Wegfall eines Lieferanten ein kompletter Teilbereich umgestaltet werden könnte und nicht im gesamten Mustergarten viele Einzelflächen auszutauschen wären.

Die verschiedenen Lieferanten sind im Entwurf mit unterschiedlichen Farben dargestellt.

Ebenso war innerhalb der Produktgruppen und bei der Benachbarung der Produktgruppen untereinander zu beachten, dass die Farbthemen „braun-beige-gelb” einerseits und „grau-anthrazit” andererseits jeweils zusammengefasst werden, damit das Gesamterscheinungsbild harmonisch (und nicht zu bunt) wirkt.

 

Ausführungsplan

Nach Besprechung und Freigabe des Entwurfs ging die Planung ins Detail mit der konkreten Auswahl der Materialien und Verlegemuster. Die Abbildung zeigt den Materialienplan. Auf einem separaten Plan waren alle Maße und Höhen dargestellt. Eine Materialienliste ermöglichte die Bestellung der Produkte.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
Tel.: 02182 8277644
mobil: 0162 6798490
Tel.: 02182 8277644