Dipl.-Ing. Johannes Windt TEL 02182 8277644

Gartenplanung Dipl.-Ing. Johannes Windt

Salix alba Tristis – Trauerweide

Sie sind hier: Startseite > Anleitungen‚ Pflanzenlexikon‚ Landschaftsbauer-Adressen > Gartenpflanzen > Laubgehölze > Bäume über 15 m


Große und raschwüchsige Bäume mit malerisch überhängenden, gelbgrünen Zweigen; auch im Winter sehr ausdrucksstark

Beschreibung der reinen Art Salix alba:

Herkunft: heimisch

Habitus, Größe: Wuchshöhe ca. 15-28 m; Kronendurchmesser 10-(20) m; hochgewölbte, locker Krone, breit ausladende Äste; kurzschäftig; alt: Äste oft hängend

Wuchsleistung:  Zuwachs bis zum Alter von 15 Jahren: pro Jahr bis ca. 60-80 cm in der Höhe, danach etwa 30 cm; ab einem Alter von 30 Jahren nur noch 20 cm Jahreszuwachs

Laub: oben grau bis dunkelgraugrün, matt oder schwach glänzend, unten bläulich; Herbstfärbung unbedeutend; fein gesägt; 6-10 x 1-1,5 cm groß; Härchen unterseits parallel zur Mittelrippe

Blüten, Früchte: Blüte im April/Mai in gelben Kätchen während des Laubaustriebs; einhäusig

Wurzeln: flach, sehr weitstreichend, außerordentlich dichtes Feinwurzelwerk

Boden: feucht, nährstoffreich, alkalisch; sehr anpassungsfähig: auch mäßig trocken; nicht im Sumpf!; wird mit fast jedem Boden fertig, selbst mit Ton; empfindlich gegen Staunässe und Verdichtung; wechselfeucht; auch kalkhaltig, zeitweise überschwemmt; Sand-Ton; Vega-Böden; Silberweide weniger salzempfindlich

Besonnung: Sonne

Klima: frosthart, etwas wärmeliebend, wind-, rauch-, strahlungsfest; für Stadtklima geeignet; warm-kühl

Verwendung: Pionier (wie alle Weiden); Parkbaum; Bienenweide; Herstellung lebender Zäune; besiedelt Kahlschlag, Steinbruch, Kippen, Unratstellen; Weichholzaue; Tonanzeiger und Zeiger guter Pappelstandorte; mit Pappeln, Erlen, anderen Weidenarten; Kopf-Weide; Windschutz; bis 800 m; mit Schwarz-Pappel; Solitär, wie im Bestand

Alter: 80-200 Jahre

Erkennung: Blätter mit 4-6 Lappen

Sonstiges: verträgt längere Überschwemmungsperioden dank eines sehr lufthaltigen Xylems, im Extremfall bis zu 300 Tagen; sehr hohes Ausschlagsvermögen; wird vom Wild stärker aufgenommen als Edelhölzer

Besonderheit der hier angebotenen Sorte ‚Tristis‘ gegenüber der Art Salix alba:

Die Pflanze bildet lang herab hängende, dünne Triebe aus und wirkt dadurch besonders malerisch. Sie erreicht eine Höhe und Breite von ca. 15-18 m und besticht durch ihr gelbgrünes Laub, das sich angenehm frisch von dunkleren Grüntönen der Umgebung abhebt. Dieser Effekt ist besonders im Winter und zeitigen Frühjahr besonders intensiv, wenn die beige-gelben Triebe und Knospen der Trauerweide neben anderen, braungrau wirkenden, noch kahlen Laubbäumen leuchten.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Johannes Windt
Inhaber
Schwohenend 55
41352 Korschenbroich
mobil: 0162 6798490